Aktuelles

Umbesetzung des Vorstandes / Start der Neuausbildung / Ummarsch durch Knesebeck

Jahreshauptversammlung 2021

Bedingt durch die Verordnungen der Corona-Pandemie konnte der Spielmannszug Jägercorps Knesebeck erst am 11. September die Jahreshauptversammlung durchführen. Streng den Auflagen der Behörden folgend, gab es dieses Mal jedoch kein Fassbier, kein gemütliches Beisammensein nach der Versammlung und auch kein zünftiges Essen.

Fielen die Berichte des 1. Vorsitzenden, des musikalischen Leiters, des Jugendwarts, des Instrumenten-warts und des Schießwarts noch recht kurz aus, weil es seit dem Frühjahr 2020 kaum einen geregelten Übungsbetrieb und keinerlei musikalische Einsätze, Schützenfeste und Meisterschaften gegeben hatte, drehte sich beim Tagesordnungspunkt Wahlen das Besetzungskarussell ganz gewaltig. Hendrik Mann übergab das Amt des 1. Vorsitzenden an Tim Kluge, übernahm aber das Amt des musikalischen Leiters von Holger Janczak. Holger Janczak wiederum wurde zum neuen Spieß gewählt. Kassenwart Mathias Gades und Schriftführer Alexander Knetsch behielten ihre Vorstandsposten für eine weitere Amtszeit. Jan Wolter und Jasper Rode tauschten ihre Positionen, sodass nun Jasper Rode der Jugendwart ist und Jan Wolter dessen Vertreter. Neu in den Vorstand gewählt wurden Jean-Luca Reinecke als Notenwart und Sören Rettig-Hasenfuss als Vereinsheimbeauftragter. Alle alten und neuen Vorstandsmitglieder bekamen einen tosenden Applaus von den Vereinsmitgliedern für deren aufopferungsvolle Arbeit für den Spielmannszug. Um den Verein für die Zukunft besser gegen unvorhersehbare Gegebenheiten aufzustellen, wurde anschließend auch eine neue Satzung verabschiedet.

Für das kommende Jahr 2022 freut sich der Spielmannszug, sein 111. Geburtstag mit allen Knesebecker Mitbürgern feiern zu dürfen. Nach derzeitigen Planungen wird es am 07. Mai 2022 einen Bezirkswettstreit geben, bei dem sich die besten Musikverein der Region auf der Bühne im Schützenhaus in Knesebeck präsentieren werden. Am 01. Oktober 2022 gibt es dann ein Revival der erfolgreichen Game – Show, bei der die Knesebecker Straßen in Mannschaften gegeneinander antreten. Hier wird es wieder auf Spaß, Kreativität, Geschicklichkeit und Spontanität ankommen. Tags darauf gibt es dann Kaffee und Kuchen beim musikalischen Nachmittag. Umrahmt wird dieses gemütliche Beisammensein von befreundeten Musikvereinen.

Doch auch für dieses Jahr gibt es noch reichlich zu berichten. Am Freitag, den 17. September hat die Neuausbildung für Mädchen und Jungen ab 8 Jahren begonnen. Hier kann sich noch jedes interessierte Kind und jeder interessierte Jugendliche melden und den Verein und die Kameradschaft und Freude am gemeinsamen Musizieren kennen lernen. Ausgebildet wird sowohl an der Flöte als auch an der Trommel. Am 18. September hat der Jugendwart mit seinen Ausbildern einen Spiele – Nachmittag für alle aktiven Musiker veranstaltet. Sowohl im Vereinsheim als auch draußen bei gutem Wetter konnten die Jugendlichen und Erwachsenen einen lustigen Nachmittag mit Brettspielen, Kartenspielen und Spielen in Bewegung verbringen. Auch die Dartscheibe und der Kicker Tisch erfreuten sich großer Beliebtheit. Am Ende gab es für alle Jugendlichen auch noch ein Geschenk. Um das Jubiläumsjahr 2022 einzuläuten, werden die Spielleute des Spielmannszug Jägercorps am 09. Oktober 2021 ihre Uniformen aus den Schränken holen und durch Knesebeck marschieren. Dabei wird es vier Platzkonzerte geben (1. Ecke Gartenstraße / Taubenweg, 2. Einfahrt FA. Schmidt, 3. Anlage Knesebeck Ecke Mühlenstraße / Piepenbrink, 4. Wiese Heinrich Kruse Windmühlenweg / Ecke Seemoor). Natürlich müssen sich alle Zuschauer und Begleiter an die aktuell gültigen Corona Verordnungen halten. Start des Ummarsches wird gegen 14.00 Uhr sein, per Livestream auf der Facebook – Seite vom Spielmannszug kann man genau verfolgen, wo sich die Musiker gerade befinden, damit auch niemand die Platzkonzerte verpasst.

Geschrieben: 28.09.2021

Spielmannszug startet wieder ins Üben !

Es geht wieder los!
Seit dem 28. Mai dürfen wir wieder in Kleingruppen bis zu 4 Personen in geschlossenen Räumen und unter freiem Himmel mit mehreren Personen üben. Vor allem unsere jungen Musiker waren ganz stolz, ihren Ausbildern mal wieder zu zeigen was sie drauf haben! Mittlerweile ist schon der dritte Übungsabend vergangen und die Übungsbeteiligung, sowie die Motivation sind bei den Musikern extrem hoch. Neben ein paar klassischen Märschen zum warm werden wurden auch einige Konzertstücke angespielt. Der Vorstand ist sehr glücklich darüber, dass endlich wieder in Gemeinschaft musiziert werden kann und wieder Leben ins Vereinsheim kommt. Weiterhin hoffen wir, dass sowohl die Motivation als auch die Übungsbeteiligung aufrecht erhalten bleibt, sodass wir weiterhin fleißig üben können und der Spaß an der Musik bleibt. An diejenigen aktiven Mitglieder, welche den Weg ins Vereinsheim noch nicht wieder gefunden haben: Kommt vorbei! Es lohnt sich definitiv! [...]

Geschrieben: 14.07.2021

^