News

Neuausbildungsstart im Flötenbereich

Geschrieben: 26.09.2023

Freude über gute Jugendarbeit und neue musikalische Ziele

Jahreshauptversammlung 2023

Ende Februar konnte der Spielmannszug Jägercorps Knesebeck die jährliche Generalversammlung ausrichten. Nach den strengen Regeln in den vergangenen Jahren, konnte in diesem Jahr auch wieder ein gemütliches Essen nach der Versammlung angeboten werden.

Pünktlich konnte der 1. Vorsitzende Tim Kluge alle anwesenden Mitglieder begrüßen und die Versammlung eröffnen. Eine besondere Begrüßung wurden dem amtierenden Schützenkönig Ingo Gaede und den Ehrenmitgliedern Günther Schulze, Walter Schulze und Kurt Mann zuteil. Nach dem Gedenken der gestorbenen Mitglieder, resümierten der 1. Vorsitzende Tim Kluge und der musikalische Leiter Hendrik Mann das vergangene Jahr. Im Fokus stand hier die musikalische Umrahmung vom Knesebecker Schützenfest und Kinderschützenfest, sowie diversen Schützenfesten im Landkreis Gifhorn und in Lindau / Harz. Außerdem wurde an zwei Wochenenden das Jubiläum des befreundeten Musikzugs aus Emmen gefeiert. Nach den vielen corona-bedingten Ausfällen der vergangenen Jahre, konnten 2022 auch wieder viele Ständchen zu Geburtstagen und Hochzeiten bestritten werden. Im Oktober konnte dann der 111. Geburtstag des Spielmannszuges gefeiert werden. Hierzu wurden am 01. Oktober alle Knesebecker Bürger in Schützenhaus zur dritten Auflage der beliebten Game Show eingeladen. Insgesamt 13 Mannschaften hatten sich angemeldet, um sich in 11 unterschiedlichen Disziplinen zu messen. Hierbei waren Geschicklichkeit, Knesebecker Grundwissen, Sportlichkeit und auch das nötige Spielglück notwendig. Am späten Abend und nach fünfstündigem Spektakel konnte sich das Straßenteam „Buchenweg & Friends“ zum Sieger küren. Tags darauf wurde das Jubiläum noch einmal musikalisch mit den Freunden des Spielmannszug Schwarzen Korps Knesebeck, dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Knesebeck und dem Musikzug Emmen gefeiert.

In diesem Jahr 2023 stehen auch wieder viele Schützenfeste und Ständchen zu Jubiläen auf dem Programm konnten Tim Kluge und Hendrik Mann berichten. Aber der Spielmannszug hat sich weitere musikalische Ziele gesucht und wird Mitte September bei den Niedersachsenmeisterschaften des NMV in Freren teilnehmen. Nach drei Jahren ohne Wettstreit wird dies eine besondere Herausforderung. Das Üben hat bereits begonnen und Übungs- und Freizeitwochenenden sind in Planung. Auch den Fanfarenzug aus Lindau wird man in diesem Jahr noch zu dessen Jubiläum besuchen. Es wird also nicht langweilig, der Spielmannszug lebt und sieht zuversichtlich in die Zukunft.

Jan Wolter konnte als Vertreter den Bericht des Jugendwarts verlesen. Neben vielen Freizeitaktivitäten, Wanderungen und Spielenachmittagen wurde das Knesebecker Kinderschützenfest musikalisch begleitet. Außerdem wurde erfolgreich eine Neuausbildung gestartet. Auch in diesem Frühjahr 2023 wird der Spielmannszug wieder interessierten und motivierten Mädchen und Jungen das Musizieren am Instrument ermöglichen und eine Neuausbildung beginnen. Außerdem verwies Jan Wolter auf die Landesmeisterschaft im September, bei der der Jugendzug ebenfalls antreten wird. Natürlich wird es auch dieses Jahr wieder viele Freizeitangebote geben, die Planungen laufen auf Hochtouren.

Nach den Berichten vom Instrumentenwart, dem Schießwart, dem Kassenwart und den aktuellen Mitgliederzahlen vom 2. Vorsitzenden, ergriff wieder Tim Kluge das Wort und verabschiedete Jan Wolter nach eigenem Wunsch aus dem Vorstand. Viele Jahre hat Jan als Jugendwart und dann Jugendwartvertreter die Geschicke der jungen Musiker maßgeblich geleitet. Bei den Deutschen Meisterschaften konnten mehrere Titel errungen werden. Mit einem Geschenk und tosendem Applaus bedankte sich Tim im Namen des gesamten Spielmannszuges für Jans Arbeit und wünschte seinen Nachfolgern viel Erfolg. 

Geschrieben: 06.03.2023

Jubiläumswochenende ein voller Erfolg!

111 Jahre SZ Jägercorps Knesebeck e.V.

Am ersten Wochenende des Oktobers konnten wir, der Spielmannszug Jägercorps Knesebeck e.V. unser 111-jähriges Jubiläum feiern.

Auftakt war die Gameshow am Samstag, den 01. Oktober in der insgesamt 13 Knesebecker Straßenteams in 8 Bühnenspielen und 3 Saalspielen gegeneinander antraten. Dabei ging es nicht nur Kraft und Ausdauer, sondern auch Geschicklichkeit und Wissen unter Beweis zu stellen.

Neben altbekannten Klassikern, wie „1, 2 oder 3“ wurden auch Spiele wie zum Beispiel „Kalüngel-Open“ absolviert. Das Schützenhaus war an dem Abend prall gefüllt mit Spielern der Straßen und natürlich auch deren Fans.

Den ersten Platz ergatterte Buchenweg & Friends und gewannen 50 Liter Bier für ihr nächstes Straßenfest. Den zweiten Platz belegte der Verbund aus Mitthoffstraße, von Lenthe Straße und Rassaustraße (kurz: Mi-Le-Ra) und gewannen 30 Liter Bier für ihr nächstes Straßenfest. Auf dem dritten Platz gab es zwei Gewinner: Zum einen das Legoland, bestehend aus Hinter den Heid Teichen, Foss Sieck, Segge Moor und Im Felde, zum anderen die Gifhorner Straße und gewannen jeweils 15 Liter Bier für ihr nächstes Straßenfest.

Nach der Siegerehrung gab es eine kleine After Show Party im Thekenraum des Schützenhauses, um den Abend gemütlich bei netten Gesprächen ausklingen zulassen.

Einen Tag später, am 02. Oktober startete der Musikalische Nachmittag mit Konzerten vom Musikzug Emmen, dem SZ Schwarzes Corps Knesebeck, dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Knesebeck und dem Geburtstagskind selbst. Bei Kaffee und Kuchen lauschte das große Publikum des Schützenhauses den Klängen der vier Musikvereine. Unter anderem reaktivierten wir einige unserer ehemaligen Mitglieder, um diesen Tag und den 111. Geburtstag zu einem unvergesslichen Moment zu machen.

Zum großen Finale spielten alle vier Musikvereine mit ca. 100 Musikern aus Jung und Alt zusammen den „Mars de Medici“ und „Preußens Gloria“.

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlichst bei allen Fans, Zuschauern und Gastvereinen bedanken, die uns an diesem Wochenende unterstützt haben! Vielen Dank!

Geschrieben: 09.11.2022

Weitere News laden
^